Peugeot Typ 42 – 1903

Peugeot Typ 42 - 1903

Im Jahr 1900 (10 Jahre nach Beginn der Produktion von Peugeot-Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor) wurden 500 Peugeots gebaut. Insgesamt hatten in den 11 Jahren, in denen Peugeot Automobile baute, schon 1.298 Wagen mit dem Löwenemblem das Werk verlassen.

3 Jahre später lag die Jahresproduktion bereits bei fast 800 Exemplaren, die Gesamtproduktion war mit rund 3.150 schon deutlich höher.

Dazu zählten auch 79 Exemplare des Peugeot Typ 42. Einen der ganz wenigen Überlebenden dieses Typs konnten wir beim Internationalen Peugeottreffen 2019 in Houffalize (Belgien) bewundern.

Das Auto wurde im Werk Lille gebaut und war mit dem 4-Zylinder-Motor “D“, der aus gut 3,6 Liter Hubraum (Bohrung/Hub 105 x 105 mm) etwa 18 PS leistet, ausgestattet.

Das 4-Gang-Getriebe brachte die Kraft per Kettenantrieb auf die Hinterräder; die maximale Geschwindigkeit lag bei etwa 70 Km/h. Die Bremskraft wirkte ausschließlich auf die Hinterräder.

Peugeot Typ 42 - 1903 in Fahrt

Ab Werk wurde nur die hier zu sehende “Doppelphaeton”-Karosserie mit einem Radstand von 195 cm angeboten.

Der gezeigte Wagen nahm auch schon am London-Brighton-Run teil.

Peugeot Typ 42 - 1903