Peugeot Typ 15 – 1897/1902

Das Musee Peugeot aus Sochaux präsentierte diesen Doppel-Phaeton auf der Epoqu’Auto im Jahr 2017. Man feierte damit das 120-jährige Jubiläum des Peugeot-Typ 15, der im Jahr 1897 in der neuen “Autofabrik Audincourt” präsentiert und bis 1902 dort auch gebaut wurde.

Peugeot Typ 15 - 1897/1902

In diesem Automobil wurden eine Vielzahl von Neuerungen umgesetzt:

  • Es ist – zusammen mit dem zeitgleich gebauten Typ 14 – das erste Modell der Fa. Peugeot, das mit einem eigenen, von Peugeot entwickelten und gebauten Motor ausgestattet wurde. Dabei handelt es sich um einen quer im Heck angeordneten, horizontalen Zweizylindermotor, der 8 PS leitete. Es wurde vier verschiedene Versionen der Autos angeboten, der Höchstgeschwindigkeit je nach Version zwischen 25 und 35 km/h lag.
  • Im Typ 15 wird zum ersten Mal bei Peugeot die Schaltung in einem Gehäuse untergebracht; daher die Bezeichnung “Getriebe”. Der Wagen verfügte über 4 Vorwärts- und einen Rückwärtsgang. Die Kraftübertragung erfolgt über Ketten an den Hinterrädern.
  • Der Typ 15 ist das erste Peugeot-Modell, das – zunächst als Ausstattungsoption, ab 1899 serienmäßig – mit Michelin-Reifen anstelle der traditionellen Vollgummiräder ausgestattet wurde. (Diese Zusammenarbeit ist heute noch gegeben). Bei der Ausstattung mit den Michelin-Reifen wurden die bis dahin genutzten Metallspeichenräder zugunsten von eleganteren und robusteren Holzrädern aufgegeben.
  • Es handelt sich um das erste Fahrzeug der Marke, von dem eine 3-stellige Menge von Exemplaren gebaut wurden. In der 5-jährigen Bauzeit von 1897 bis 1902 wurden 276 Einheiten hergestellt.
Peugeot Typ 15 - 1897
Auf diesen Bildern ist der im Musee Peugeot stehende Typ 15 mit den optional erhältlichen Michelin-Luftreifen auf Holzspeichenrädern zu sehen
Peugeot Typ 15 - 1897/1902 - Rückansicht

Der Typ 15 wurde nur als “Doppel-Phaeton” mit 4 Sitzen ausgeliefert. Diese Bezeichnung wurde von Pferdekutschen übernommen und geht auf eine von der griechischen Mythologie inspirierte Terminologie zurück. Phaeton, Sohn des Sonnengottes, nahm sich dessen Wagen, konnte ihn jedoch nicht kontrollieren und kam in der Folge ums Leben.  

Optional kann der Wagen mit einem Stoffdach ausgestattet werden, um die Fahrgäste vor Regen oder Sonne zu schützen.

Peugeot Typ 15 - 1897/1902 - zeitgenössisches Foto

Der Erfolg geht über Europa hinaus; ein Exemplar wird sogar nach Brasilien verschifft!

Einer der ersten in England verkauften Peugeot Typ 15 wurde an einen jungen Studenten ausgeliefert. Sein Name: Charles Steward Rolls, der ab 1904 zum Hersteller prestigeträchtiger Autos wird.

Quelle: patrimoineautomobile.com