Baureihe 02 – 1935-1942

Vor knapp 80 Jahren, beim Pariser Automobilsalon im Oktober 1935, vollzog die Löwenmarke den Schritt zu einem völlig neuen Design. Damals war es der Peugeot 402, der die vorangegangenen Karosserieformen revolutionierte.

ein Peugeot 402 der ersten Serie
ein Peugeot 402 der ersten Serie

Das Besondere am 402 war seine aerodynamisch verbesserte Karosserie. Die Hauptscheinwerfer saßen nicht mehr auf den Kotflügeln, sondern rückten hinter den Kühlergrill. Die Frontscheibe des 402 war im Gegensatz zu bisherigen Modellen zweigeteilt und leicht abgewinkelt. Ein besonderes Kennzeichen bildete die gestreckte und flache Karosserie, an der auf seitliche Trittbretter verzichtet wurde.

Interessanterweise wurde die Serie 02 mit dem Oberklassewagen 402 begonnen, der die 401/601 ersetzte; im unteren Segment wurden 201 und 301 bis 1937/38 weitergebaut und schrittweise durch 302 und 202 ersetzt.

Ein 802 mit V8-Motor kam leider nie über das Planungsstadium hinaus, da der Einmarsch der Wehrmacht die Arbeiten zum Erliegen brachte.

Zur Einstimmung hier ein Link zu Youtube: Original Werbefilm zur Baureihe 02