Achtung: RetroClassics 2021 nochmals verschoben

Save the new date: 8. – 11.7.2021

Bitte beachten Sie die neueste, auf die Pandemie zurückzuführende Verschiebung.

Die 21. Ausgabe der weltgrößten Messe für Fahrkultur war für den Zeitraum 18. – 21.3. 2021 geplant. Aufgrund der Pandemie wurde der Termin zunächst auf den 5. – 7.2., dann auf den 25. – 28.2. verschoben. Aber auch diese Termine sind zwischenzeitlich aufgrund der aktuellen Corona-Situation hinfällig.

Hierzu hat uns am 17.11.2020 folgende Information des Veranstalters erreicht:

Die Corona-Lage zwingt abermals zu Verschiebung:

Die 21. Ausgabe der weltgrößten Fahrkultur-Messe findet im Juli 2021 statt.

Die internationale Messebranche ist von der Corona-Pandemie 2020 besondersstark betroffen: Seit dem Frühjahr kommt es regelmäßig zu Absagen und Verschiebungen, die eine oder andere Branchenplattform wurde kurzerhand ins Internet verlegt.

Nun zwingt die dynamische Entwicklung die Veranstalter der Stuttgarter RETRO CLASSICS® zur nochmaligen Terminänderung. Das neue Datum der weltgrößten Messe für Fahrkultur rückt damit auf das zweite Juli-Wochenende (08. bis 11. 07. 2021).
„Die ohnehin bereits angespannte Situation hat sich in den letzten Wochen dramatisch gewandelt“, sagt Andreas Herrmann, Geschäftsführer der RETROMessen GmbH. „Aus der Verantwortung gegenüber unseren Besuchern, Ausstellern und Mitarbeitern heraus müssen wir den Termin für die RETROCLASSICS® daher schweren Herzens ein weiteres Mal verschieben. Es ist ein Gebot der Stunde, denn die aktuelle Lage lässt leider keine andere Alternative zu.“ An einem Wochenende Anfang Juli – noch vor der „Sommerpause“ und dem Ferienbeginn in Bayern und Baden-Württemberg – sollen sich für Händler, Sammler, Liebhaber und Fans klassischer Automobile dann endlich wieder die Tore öffnen. Das könnte durchaus wörtlich zu verstehen sein, denn die erwarteten höheren Temperaturen bieten andere Gestaltungsfreiräume als das Winterhalbjahr. So sei es vorstellbar, „die Messe mehr ins Freie auszurichten und etwa stärker zum Rothauspark hin zu öffnen“, meint Herrmann. „Auch die Anfahrt mit dem eigenen Oldtimer wird wesentlich attraktiver und gewinnt als sommerlicher Ausflug einen noch höheren Freizeitwert. “Es zeichne die RETRO CLASSICS® aus, dass sie „als stimmiges, aber flexibles Gesamtpaket stets in der Lage war, frühzeitig auf veränderte Trends und Rahmenbedingungen zu reagieren und sich dabei immer ein Stück weit neu zu erfinden“, so Herrmann. „Ich gehe deshalb weiterhin fest davon aus, dass auch die 2021er Ausgabe für alle Beteiligten ein voller Erfolg wird – und vielleicht sogar eine ganz besondere ‚Sommer-Retro‘, an die man noch lange gern zurückdenkt.”

Insoweit bleibt es nun auch für die 20. Messeteilnahme des Peugeot-Vorkriegs-Registers bei unserem gewohnten Standplatz auf der Galerie in der Halle 1.

Schon jetzt laufen die Planungen – Näheres zum aktuellen Stand finden Sie hier. Unser Thema 2021 lautet

“85 Jahre Peugeot 402”

Es liegen bereits Zusagen für mehrere Ausstellungstücke vor.

Darunter auch für ein sehr seltenes Peugeot 402 Coupe (G4) – offizielle Bezeichnung “Coach” – das sich seit 2003 im Besitz des aktuellen Eigentümers befindet und nach knapp 20 Jahren Restaurierungsarbeiten – 10 davon wurde allein für die Suche von benötigten Teilen aufgewendet – voraussichtlich seine erste öffentliche Präsentation auf unserem Stand haben wird.

Näheres zur Restaurierung des 402 Coach finden Sie auf der eigens dafür erstellten Homepage.

Wegweiser auf der RetroClassics

Das Deutsche Peugeot Vorkriegs Register ist seit der 2. Messe “RetroClassic’s Stuttgart” im Jahr 2002 durchgehend mit einem eigenen Clubstand vertreten. Wir freuen uns, dass wir dabei von Peugeot Deutschland stark unterstützt werden. 2010 und 2019 wurden wir sogar für die Gesamtkonzeption unseres Standes ausgezeichnet.

Auszeichnung des Vorkriegs Registers für das Standkonzept „Stromlinie in Serie - 75 Jahre Peugeot  402“  auf der RetroClassics 2010

Zur Eröffnung der “Neuen Messe Stuttgart” im Jahr 2008 konnten wir mit einer Schau von 5 extrem seltenen Peugeot 401/402 Eclipse großes Aufsehen erregen, 2009 mit einer nicht minder spektakulären Schau „120 Jahre Peugeot Motorfahrzeuge“ mit „frühen“ Autos der Baujahre 1892 – 1929.

2010 zeigten wir in der Präsentation „Stromlinie in Serie – 75 Jahre Peugeot 402“ verschiedene Karosserievarianten des ersten in Europa in Großserie gebauten Stromlinienfahrzeugs sowie einen Chrysler Airflow, das optische Vorbild aus den USA.

Ausstellung „Stromlinie in Serie - 75 Jahre Peugeot  402“

Die Themen der letzten Jahre lauteten u.a. „85 Jahre Peugeot 01″, “125 Jahre Otto-Motoren in Peugeot-Fahrzeugen”, “Peugeot 402 – Sonderkarosserien + Coachbuilder” oder “80 Jahre 202 – 1938 – 2018”. 2019 lautete unser Motto „90 Jahre x0x – vom 201 zum 508“.

Stand des Vorkriegs Registers auf der RetroClassics

Auf der RetroClassics 2020 konnten wir das Jubiläum “20 Jahre Deutsches Peugeot Vorkriegs-Register” feiern und wieder mehrere Fahrzeuge aus dem Besitz unserer Mitglieder zeigen – neben seltenen Vorkriegsfahrzeugen auch einen originalen 205 16V Turbo aus dem Jahr 1984, von dem 200 Exemplare als Homologationsfahrzeuge für die Rennfahrzeuge der Gruppe B gebaut wurden.

Desweiteren steht inzwischen fest, dass L’Aventure Peugeot mit ihrem Angebot an Peugeot-Ersatzteilen ebenfalls wieder an der RetroClassics im Jahr 2021 teilnehmen wird. Ob auf einem eigenen Stand oder analog 202 als Coaussteller bei uns wird noch entschieden.

Wenn Sie als Mitglied des Registers Interesse haben, einen der Plätze für Ihren Vorkriegs-Peugeot zu bekommen, melden Sie sich bitte baldmöglichst bei uns. Wir werden versuchen, den Messebesuchern einen möglichst weit gestreuten Überblick über die Fahrzeugpalette zu bieten – also gerne auch Nutzfahrzeuge auf 402 – Basis melden.

Besuchen Sie uns auch 2021 in Halle 1 auf der Galerie – Standnummer 1Z100 ff. Für das leibliche Wohl wird gesorgt und wir freuen uns über jeden Besucher.

Besucher auf der RetroClassics