Peugeot Oldtimer Club - www.vorkriegs-peugeot.de Eine Initiative von Michael Kreuz zur Pflege & Erhalt von Peugeot Oldtimern der Vorkriegszeit. Eine umfangreiche Sammlung von Informationen, Veranstaltungen & more!

Anmelden im Clubbereich

Peugeot Typ L 56 – der nicht minder erfolgreiche Nachfolger des L 76

Ab 1913/14 wurde der L 56 (mit 5,5-Liter Motor, in dem wiederum Inovationen wie Kurbelwellengehäuse aus Aluminium, "Schnellwechsel"- Drahtspeichenräder mit festem Nabenflansch usw. verwirklicht wurden) eingesetzt.

Auf diesem Wagen gelang dem Peugeot-Fahrer Dario Resta sowohl der zweite europäische Indinanpolissieg im Jahr 1916 als auch der Hattrick – Doppelsieg beim kalifornischen Vanderbiltcup in den Jahenm 1915 und 1915.

 

Das Motorkonzept der Peugeot L 76 und L 56 mit Doppelnockenwelle und 4-Ventiltechnik wurde von amerikansichen Konstruteuren wie Harry Miller und Fred Offenhauser übernommen und lebte bis in die 1960er Jahre im Rennsport weiter. Fast 30 Mal siegten Fahrzeuge mit Motoren auf Basis dieses Konzepts in Indianapolis.