Peugeot Oldtimer Club - www.vorkriegs-peugeot.de Eine Initiative von Michael Kreuz zur Pflege & Erhalt von Peugeot Oldtimern der Vorkriegszeit. Eine umfangreiche Sammlung von Informationen, Veranstaltungen & more!

Anmelden im Clubbereich

Peugeot 501 - 507 - gab es die ?

Der heutige durchschnittliche Peugeotfahrer weiss, daß die Modellbezeichnungen im PKW-Bereich eine "0" in der Mitte haben - aktuell sind die Modellreihen mit .07 bzw .08 in der Produktion. 

Wer sich etwas stärker mit der Peugeotgeschichte auseinandersetzt, kennt sicher noch die Modell 504 und 505 aus den 1960/70/80er Jahren - aber 501, 502 ....?

Das gab's doch nicht !!! ... oder doch? Probieren Sie es aus, die Wette gewinnen Sie in Ihrem Oldtimerclub mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit!!   

Die Peugeot Typen 501 - 507 waren Nutzfahrzeuge mit 600 - 5000 KG Nutzlast, die 1913/1914 gebaut worden sind. Es gab eine Vielzahl von Karosserievarianten, bis hin zu frühen Bussen mit 6 Sitzreihen, die etwa 20 Personen befördern konnten. Insbesondere Exemplare mit offener Pritsche bzw . Plane und Spriegel wurden im ersten Weltkrieg an der Front und zur Versorgung der Front eingesetzt. Die Autos waren wohl echte Arbeitstiere mit relativ hoher Nutzlast aber sehr geringen Geschwindigkeiten. Das Maximum lag je nach Typ zwischen 25 und 40 Kilometern, bei den direkten Nachfolgern Type 1501 - 1525, die von 1914 bis 1920 gebaut wurden, war es geringfügig höher.

In ganz geringen Stückzahlen wurden insbesondere auf das Chassis des 501 auch PKW-Karosserien gesetzt. 

 Bildquelle: Schmarbeck, "Alle Peugeot Auitomobile"

Aktuell ist nicht bekannt, ob von diesen Fahrzeugen eines bis heute überlebt hat.

Nachdem die "0" in der Mitte der PKW-Bezeichnungen erst 1928 mit dem 201 eingeführt wurde, hat man - ob absichtlich oder nicht, wird wohl nicht mehr zu klären sein - in den siebziger Jahren bei Markteinführung von 504 bzw. 505 großzügig über die früheren Bezeichnungen weggesehen.