Peugeot Oldtimer Club - www.vorkriegs-peugeot.de Eine Initiative von Michael Kreuz zur Pflege & Erhalt von Peugeot Oldtimern der Vorkriegszeit. Eine umfangreiche Sammlung von Informationen, Veranstaltungen & more!

Anmelden im Clubbereich

Teilemarkt in Lipsheim am 24./25.9.2016

Bis Mitte 2016 war noch nicht klar, ob der Markt wieder in Lipsheim stattfinden würde, nachdem man 2015 vom gewohnten Gelände am Sportplatz (dort entsteht ein neues Wohngebiet) aufs freie Feld umziehen mußte. Erst ca. 5 Wochen vor dem Termin wurden Einladungen an die Händler verschickt.

Lt. Veranstalter ging es nicht früher, da aufgrund der politischen Situation in Frankreich – bzw. der Bedenken wegen der Gefahr islamistischer Anschläge – sehr lange unklar war, ob der Markt überhaupt durchgeführt werden kann. Wegen neuer Sicherheitsvorschriften war man gezwungen, einen teuren privaten Secury-Dienst zu engagieren, was dazu führte, dass die Standgelder heftig angehoben wurden.

Daraufhin hat sich Dieter Weishaupt, der bisher ja entgegenkommender Weise unsere "Anlaufstelle" im Rahmen seines Standes organisiert hat, entschlossen, dort nicht mehr zu verkaufen. Insoweit hatten wir dieses Jahr keine "Register-Anlaufstelle" mehr vor Ort.

Nun wird manches heißer gekocht als dann letztendlich gegessen. Glücklicherweise war das Wetter am Veranstaltungswochenende sehr gut und die befürchtete „Schlammschlacht" auf dem neuen Gelände und insbesondere den Besucherparkplätzen blieb aus. Stattdessen staubte es dann auf den abgeernteten Maisfeldern heftig ....

Auch das Thema „Anlaufstelle des Registers" relativierte sich. Ilse und Egon Gothmann waren mit einem Stand vor Ort, der von unseren Mitgliedern als "Anlaufstelle" genutzt werden konnte. Eine Bewirtung gab es zwar nicht, aber die gekauften Schätze konnten zwischengelagert werden, so dass man nicht mit jedem schweren oder unhandlichen Teil extra zum Parkplatz laufen mußte.

Ich fuhr mit einem Freund am Samstag gegen 7 Uhr in Stuttgart los, kurz vor 9 kamen wir schon auf dem Gelände an. Anders als in den Vorjahren gab es an der Kasse keinen großen Stau, auch die Entfernung vom „Parkfeld" zum Marktgelände hielt sich in Grenzen.

Das Angebot war wie in den Vorjahren hoch interessant, insbesondere im Zweiradbereich war einiges geboten. Aber auch bei den Autos konnte man Exemplare aus der Vorkriegszeit finden, die man sonst sehr selten zu sehen bekommt. Vorwiegend wurden aber Restaurierungsobjekte in den Zuständen von 4 bis 6 – angeboten, die Preise habe ich vorsichtshalber nicht erfragt.


Ich selbst bin für den 402 fündig geworden und mit einer Lichtmaschine, einem Anlasser und einigen Inneneinrichtungsteilen (u.a. einem Satz nahezu neuwertiger Bakelit-Türgriffe in hellgrau) wieder nach Hause gekommen. Für den 203 haben wir einen New-Oldstock-Vergaser Solex PBIC 32 für 120 € gefunden. Wohl nie eingebaut, aber mit der Düsenbestückung für Citroen und einem Deckel, auf den mein Luftfilter nicht passt. Seit der neue Korpus mit altem Deckel und richtiger Bedüsung eingebaut ist, läuft der Wagen wieder deutlich besser.

Der Einkauf und das Stöbern sind aber nur ein Teil dessen, was Lipsheim ausmacht. Obwohl diesen Mal der Anlaufplatz mit Bewirtung fehlte, trafen wir gefühlt hunderte Bekannte, darunter auch etliche Registermitglieder, mit denen gute Gespräche geführt werden konnten. Ich werde jedenfalls nächstes Jahr wieder nach Lipsheim fahren.


Im Jahr 2017 fällt der Termin des dann 36. Marktes voraussichtlich auf den 23./24. September. Bitte merken Sie sich dieses Wochenende schon einmal vor. Den genauen Termin gebe ich im Rundschreiben 2/2017 noch bekannt.