Peugeot Oldtimer Club - www.vorkriegs-peugeot.de Eine Initiative von Michael Kreuz zur Pflege & Erhalt von Peugeot Oldtimern der Vorkriegszeit. Eine umfangreiche Sammlung von Informationen, Veranstaltungen & more!

Anmelden im Clubbereich

Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring 10. - 12. August 2012

Der 40. AvD Oldtimer Grand Prix begeisterte dieses über 50.000 Besucher in der Eifel. Bei der der wohl größten Oldtimer-Veranstaltung in Deutschland lieferten sich über 500 Rennwagen packende Rennszenen auf der Nordschleife und dem Grand-Prix Kurs.

Wenn rund 500 klassische Renn- und Sportfahrzeuge beim AvD Oldtimer Grand Prix aufeinandertreffen, geht es um Pokale und Platzierungen. Das ist kein Schönheitswettbewerb. Da kann es schon mal ruppig werden, der Lack sowie die Blechgüte werden ernsthaft getestet, wenn man mit der eigenen Fahrzeugfront freundlich am Heck des Vorderwagens anklopft.
Einige hundert Helfer sind von Nöten sein, um das Event, das im letzten Jahr noch 60.000 Zuschauer anzog, ohne Pannen durchzuführen.

Bereits am Freitagabend zeigten sich beim Langstreckenrennen auf dem Nürburgring einige Wettbewerber den hohen Ansprüche der Nordschleife nicht gewachsen. Die gilt nicht zu unrecht als schwerste Rennstrecke der Welt und wurde von Jacky Stewart einst "Grüne Hölle" getauft. Der wellige Belag, die dreidimensionale Streckenführung aus dem Jahr 1927 bringt Fahrer und Gefährt an die Grenzen ihres Könnens.

Dass es eine starke Nachfrage nach solchen Rennen gibt, hat Hubertus Graf von Dönhoff schon vor 40 Jahren entdeckt. Ein internationales Teilnehmerfeld präsentiert hier alles was vor 1965 Rang und Namen hatte. Klassische Aston Martin sind ebenso im Feld zu sehen, wie Porsche und Jaguar. Ein starkes Zeichen der Verbundenheit mit der Historie setzen auch die Auftritte der Mercedes-Markenklubs aus Deutschland und Europa, die mit etwa 100 Fahrzeugen der Marke mit dem Stern vertreten waren.

"Zu viele Zelte und Trucks und zu wenige Menschen", murrte ein Insider mit Blick auf das moderne Fahrerlager, aber wer den Zuschauern mehr als "nur" Motorsport pur bieten will, der verkauft eben heutzutage auch eine "Rennwurst".

Da geht es im historischen Fahrerlager gediegener zu. Die aus dem Jahr 1927 stammenden rund 50 Garagen wären fast dem Größenwahn der Nürburgring-Planer zum Opfer gefallen. Der Denkmalschutz rettete sie vor dem Abriss.

Wer etwas auf sich hält, ist hier zu Gast. Aufgrund der wohl sehr hohen Mieten standen allerdings einige Boxen leer und andere waren mit Verkaufslädchen für allerlei Zubehör bis hin zu historischer Kleidung belegt.

Für die Peugeotfans gab es - nachdem sich Peugeot Deutschland aus dem Fahrerlager wieder zurückgezogen hat - nur noch eine Anlaufstelle:

Auf dem Clubparkplatz trafen sich die Peugeotfans. Der Peugeot 504 Coupe-Cabrio-Club agierte hier in bewährter Weise als Gastgeber und hatte mit der Amicale Peugeot Deutschland zusammen zum Markentreffen beim OGP eingeladen. Die Einladung hatte ich rechtzeitig (wieder einmal per Mail) an die Registermitglieder weitergegeben.

Wir selbst waren am Samstag mit unserem 203 auf Achse zum Ring gefahren und konnte viele bewährte Kontakte vertiefen sowie eine Reihe neuer knüpfen. Für die Gastfreundschaft der 504-CCC-Mitglieder auf diesem Wege nochmals vielen Dank.

Leider konnten wir nicht auf Achse zurück, da ich mir beim rückwärts Einparken einen satten Kupplungsschaden eingefangen hatte. Dank AvD-Mitgliedschaft und „Oldtimercard" wurde unser 203 zunächst in eine Werkstatt nach Adenau und dann per Sammeltransport nach Stuttgart gebracht, wo ich ihn am folgenden Montag wieder in Empfang nehmen konnte. Die für die Reparatur notwendigen Teile fand ich dann zum Glück etwa 6 Wochen später alle auf dem Markt in Lipsheim.

Für mich und meine Frau organisierte der AvD in wenigen Stunden einen Mietwagen für die Heimfahrt; das stellte sich aufgrund der großen Nachfrage schwieriger dar, als gedacht. Im gesamten Umkreis des Rings einschließlich Koblenz und Bonn waren an diesem Sonntag keine Mietwagen aufzutreiben, so das der AvD uns schließlich ein Auto aus Köln anliefern lies. Auf diesem Wege nochmals danke an die AvD-Helfer, deren Arbeit ich hier ganz ausdrücklich loben muß.

Aufgrund sinkender Nachfrage überlegen wir derzeit zusammen mit der Amicale Peugeot Deutschland, ab 2013 das Treffen am Nürburgring aufzugeben und statt dessen einen Treffpunkt bei den Golden Oldies in Wettenberg anzubieten.