Peugeot Oldtimer Club - www.vorkriegs-peugeot.de Eine Initiative von Michael Kreuz zur Pflege & Erhalt von Peugeot Oldtimern der Vorkriegszeit. Eine umfangreiche Sammlung von Informationen, Veranstaltungen & more!

Anmelden im Clubbereich

Oldtimergala Schwetzingen - 2006 - 5. European Concours de Elegance

Am Wochenende 1.- 3.9.2006 fand in Schwetzingen der inzwischen etablierte „European Concours de Elegance" statt. Bei frühherbstlichem, aber glücklicherweise trockenem Wetter blieb uns die Gefahr eines Hitzschlages wie in den letzten Jahren dieses Mal erspart. Über das Wochenende hinweg interessierten sich fast 20.000 Besucher für die rund 200 ausgestellten Old- und Youngtimer, von denen wiederum ein guter Teil seltenste Museumsstücke waren.

Die 402Zum ersten Mal hatten wir bei dieser Veranstaltung,, die inzwischen zum FIVA  – A – Event avanciert ist und somit mit Concoursikonen wie Pebble Beach und Villa de Este verglichen werden kann, eine eigene „Peugeot-Bewertung". Diese lief zusätzlich zur regulären Bewertung der Fahrzeuge in den Altersklassen, wobei der überwiegende Teil der von den Registermitgliedern gezeigten Fahrzeuge in die Klasse 1930 – 1945 fiel. Ich darf mich ganz herzlich bei denjenigen von Ihnen bedanken, die ihr Auto und ein Wochenende für die Veranstaltung zur Verfügung gestellt haben. Den Reaktionen von Ihnen habe ich entnommen, dass ich im Vorfeld bei den Einladungen nicht zu viel versprochen habe und dass Sie alle sich wohl gefühlt haben. Es wurden von uns folgende Fahrzeuge gezeigt – die Auflistung erfolgt nach Baujahr:

1925: Peugeot 172 – Weinsberg-Karosserie von Tilly Fähnrich maximal 5 Stück gebaut

1927: Peugeot 172 Coupe von Peter Seeger

1935: Peugeot 301 Cabriolet von Inge und Heinrich Neubauer 165 Exemplare gebaut

1936: Peugeot 402 Eclipse – Kulturamt Ingolstadt - ca. 580 Stück gebaut

1937 Peugeot DK 5 – LKW 2,5 t von Gerd Oswald vermutlich einziges fahrbereites

Exemplar in Deutschland

1937: Peugeot 402 Limousine von Claudine und Michael Kreuz

1938: Peugeot 202 Decapotable von Angelika und Dieter Weishaupt

1946: Peugeot 202 Canadienne von Andreas Hurlebaus.

Wir konnten uns auch bei der Bewertung, die durch eine hochklassig besetzte, internationale Jury Weishaupterfolgte, nicht beklagen. Dieter und Angelika Weishaupt errangen mit dem 202 Decapotable den Ehrenpreis „AvD Oldtimergala Schwetzingen" und der 402 Eclipse aus dem Fundus des Museums für konkrete Kunst in Ingolstadt erhielt den eigens für die teilnehmenden Peugeot-Fahrzeuge von der Peugeot Deutschland GmbH gestifteten „Prix Peugeot". Die Preise wurden von Herrn Thomas Schalberger, Direktor für Presse und Kommunikation bei Peugeot Deutschland, der extra aus Saarbrücken angereist war, überreicht. Er zeigte sich äußerst angetan von der breiten Palette von Fahrzeugen, die wir in Schwetzingen präsentieren konnten.

Das im von den Teilnehmern privat entrichtete Nenngeld von 100 € enthaltene Rahmenprogramm ließ nichts zu wünschen übrig; es beinhaltete die Teilnahme an der Veranstaltung, das Welcome-Barbecue am Freitagabend, Mittagsverpflegung und Kaffee am Samstag und Sonntag sowie die Galaveranstaltung mit mehrgängigem Menue incl. Konzert im Rokokotheater des Schlosses am Samstag Beim Galadinner haben wir einen Tisch mit 14 Plätzen für uns reservieren lassen, so dass alle „Peugoisten" zusammensitzen konnten. Nach dem Dinner erhielten alle Teilnehmer Lampions und „mussten" damit in den Schloßgarten gehen, was sehr romantisch war.. Es folgte als Überraschung noch ein Feuerwerk sowie der Auftritt einer historischen Truppe mit Trommlern und Fahnenschwenkern.

Ich werde versuchen, nächstes Jahr mit AvD und Peugeot Deutschland einen ähnlichen Auftritt von uns zu vereinbaren und würde mich freuen, wenn wir dann zusätzliche und/andere Autos dort zeigen könnten.