Peugeot Oldtimer Club - www.vorkriegs-peugeot.de Eine Initiative von Michael Kreuz zur Pflege & Erhalt von Peugeot Oldtimern der Vorkriegszeit. Eine umfangreiche Sammlung von Informationen, Veranstaltungen & more!

Anmelden im Clubbereich

Händler und Service - der wichtigste Vertriebskanal

Der Vertrieb und die Werkstätten waren schon immer einer der wichtigsten Bereiche einer Firma, schließlich müssen die Produkte "unters Volk" gebracht und auch am Laufen gehalten werden. Peugeot hatte - zunächst weitgehend basierend auf den schon vor dem Automobilbau z.B. für Werkzeuge, Nähmaschinen oder Fahrräder bestehenden Strukturen - ab Beginn der Automobilproduktion in Frankreich ein ziemlich flächendeckendes Netz von Händlern, die auch in den überseeischen Departements in Nordafrika bzw. den Kolonien aktiv waren. Es gab aber auch Peugeot-Niederlassungen im Ausland, so z.B. für Deutschland zunächst in Berlin.

Hier Fotos von Peugeot-Vertretungen (bzw. deren Aussenwerbung) unterschiedlichster Coleur - von der kleinen Dorfwerkstatt, die häufig auch andere Marken vertrat und sich darüber hinaus mit der Reparatur von Landmaschinen und Hausgeräten beschäftigte bis hin zu repräsentativen Verkaufssalons in den Gross- bzw. Hauptstädten. 

Soweit nachvollziehbar haben wir den Ort sowie den vermutlichen Zeitpunkt des Fotos aufgeführt. Zunächst jedoch einige Bilder, die wir bisher nicht zuordnen konnten. Wenn jemand nähere Informationen dazu hat, bitte eine kurze Mail an uns:

Innenansicht einer Peugeot-Werkstatt Mitte der 1920er Jahre. Beachten Sie die Schmiedeesse und die per Transmission angetriebenen Werkzeuge.  

und hier zwar nicht der gleiche, aber ein ziemlich ähnlicher Arbeitsplatz. Der 201 sieht schon relativ verbraucht aus, daher wohl Mitte/Ende der 1930er Jahre

Die Angestellten der "Garage du Centre" (nur wo?) mit dem Chef beim Fototermin.

Hier eine örtlich ebenfalls bisher nicht zuzuordnende "Vorzeige-Werkstatt", wohl Mitte der 1950er Jahre. Neben 202-Nutzfahrzeugen und einem 302 auf der Galerie ist ein Simca 5 zu erkennen. Die große Limousine könnte ein Hotchkiss sein. 

Tankstelle und Restaurant Ende 1930er. Rechts ein 202.

Dieser Händler hatte um 1910 das ganze Peugeot-Fahrzeugsortiment im Angebot

Mitte 1920er - Typ 172 bzw. 163 und nicht genau identifizierbares Motorrad.

Sehr ähnlich, aber wohl nicht der selbe Standort und einige Jahre später...
Zu diesem Bild erreicht mich im Januar 2017 folgende Information von Herrn Yann Vignolet:

"Auf diesem Foto scheint mein Großvater Jean Vignolet zu sehen zu sein, der Vorarbeiter in der KFZ-Werkstatt in Bétheniville, 38 Rue du Reims, war. Mein Großvater steht am Heck des Traktors rechts auf dem Bild. Die Garage gibt es nicht mehr, heute befindet sich eine Zahnarztpraxis im Gebäude."

Standort unbekannt, etwa 1930

Diese Aufnahme entstand etwa 1908/1909

und diese vermutlich um 1913

 wogegen diese wohl aus den 1950ern stammt.

Bei diesem Foto aus dem 1930ern lässt der Name "Garage de la Plage" auf den Standort in einem Seebad schliessen.

Abschliessend zum "unidentifizierten Teil" noch ein sehr altes Foto, das vermutlich deutlich vor 1900 entstanden ist.

Jetzt kommen Bilder von Werkstätten und/oder Händlern, bei denen der Standort identifiziert werden konnte. Der Einfachheit halber haben wir die Städte in Frankreich alphabetisch aufgelistet.

Zunächst jedoch Standorte in Übersee - Algerien besaß seit 1875 den Status eines französischen Übersee-Departements,  während Tunesien seit 1871 und Teile Marokkos ab 1911 französische Kolonien waren. Vietnam war ab 1863 und Madagaskar seit 1885 französische Kolonie:
 

Die Agentur Antoine Chanian, Algerien, wohl um 1920

und die Peugeot-Agentur in Hammam-Bouhadjar, ebenfalls Algerien.

 

Casablanca und Rabat in Marokko - letzteres bei der Einführung des 201 im Jahr 1929.

 Ferryville (Tunesien, heute Menzel Bourguiba), 1891

 Die Peugeot-Vertretung in Tananarive/Madagaskar etwa 1925

 

und abschliessend zu "Übersee" noch eine Werkstatt in Saigon / Vietnam, wohl Ende der 1940er Jahre.  

Erstaunlicherweise gab es auch in Deutschland bis Mitte der 1930er Jahre Peugeot-Niederlassungen bzw. Händler: 

 

Das obige Foto stammt aus der Peugeot-Hauszeitschrift des Jahres 1929; der Dienstwagen ist ein Typ 183 A des Baujahrs 1928.

Aus der gleichen Ausgabe der Hauszeitschrift das "Motorhaus Central Max Beiner & Cie in München", das auch Peugeots im Angebot hatte...

und hier eine Zeichnung des Firmensitzes von Kochte & Rech, der Vorgängerin der Peugeot Deutschland GmbH in Saarbrücken in den 1950ern.   

In Luxembourg war Peugeot mit der Grand Garage Saur auf dem Boulevard Royal um 1910 bestens vertreten:

Auch in Belgien ist und war Peugeot vertreten:

Dieses und die beiden folgenden Bilder zeigen die Garage Durie in Dieksmuide im belgischen Flamen. Alle Fotos Mitte/Ende der 30er Jahre. Oben und unten unten ist jeweils ein 402 zu sehen, ganz unten im Schaufenster ein 202.

Nun aber zurück nach Frankreich - soweit die Orte auf den Karten angegeben sind, haben wir auf weitere Kommentare verzichtet 

 

 und nochmals Auxerre, die moderne Garage Godon im Jahr 1939:

Wenn man dem Poststempel glauben darf, stammt die Karte aus dem Jahr 1913


Hinweise auf Werkstätten auf Häusern oder sonstigen Gebäude waren gang und gäbe

Garage Palasset in Barsac, Mitte 1920er
 
Diese Werbung in Belfort (hier wohl um 1900) blieb über Jahrzehnte unverändert und war bis in die 1970er Jahre unübersehbar....


und in Besancon fuhr die Strassenbahn um 1920 Werbung für Peugeot.

 
Oben die Peugeot-Agentur im Parc Bordelais in Bordeaux-Cauderan etwa 1925, unten die innerstädtische Peugeot- Vertretung in Bordeaux etwa 1912.

Autowerkstatt in Boulogne sur Mer, etwa 1936



Die Garage Bauer in Briey (Lothringen) im Jahr 1954


Cannes - Grand Garage Romeo - Ersatzteillager - 1920er

Carrouges - obwohl es nach Zwanzigern aussieht, stammt diese Karte aus den 1950er Jahren !!!

Hier ist der Patron persönlich auf der Karte markiert ...



Chateauxroux - oben 1930er, unten die selbe Vertretung in der Rue Victor Hugo mit neuem Besitzer im Jahr 1952. Die Bäume sind größer, sonst hat sich nicht viel verändert. 


Diese Karte stammt aus dem Jahr 1904

und diese aus den 1920ern. Beachten Sie den an der Wand lehnenden Kühler.

Clerval (Doubs) - Garage Pelez Freres - nach 1928

Eine Ausstellung der Fa. Bauer aus Briey (siehe oben das Foto aus dem Jahr 1954) in Conflans im Jahr 1928. Da das Foto vom 20. Mai stammt,  ist der vorn zu sehende Wagen wohl kein 201 (oder ein Vorserienmodell, da die Markteinführung erst im Juli war), sondern vermutlich ein 190 S, der bis 1929 gebaut wurde. 


Das halbe Dorf ist in Cousances für das Foto zusammengelaufen.

Cozes (Charente-Maritime), Mitte 1930er. Blick in die Werkstatt der Fa. Cassagnaue Freres. Auf den Hebebühnen rechts ein 401, links ein 302 oder 402. 


2 x Creon (Gironde) - wie es aussieht, ist der Peugeothändler Anfang des 20. Jahrhunderts umgezogen, da die Bögen der Arkaden unterschiedlich sind. 

Deauville, "das" Seebad für die Pariser - die Garage Central vertritt Anfang der 1920er Jahre außer Peugeot auch die Marken Fiat und Mors.


Werkstatt und Tankstelle Anfang der 1920er Jahre in Delle (ehemals Dettenried) - Franche Comte



Zwei Standorte in Epinal (Vosges), jeweils 1920er Jahre. 

Unten: 3 x die Vertretung in Gray, direkt am Ufer der Saone, aus verschiedenen Blickwinkeln. Das unterste Bild wurde 1911 aufgenommen, die beiden anderen dürften etwa gleich alt sein.



und folgend die ausgesprochen noble Lage der Fa. Paradel Freres im Zentrum von Grenoble:

Zwei Vertretungen in Gueret (Dep. Creuse) - die Karte unten ist 1915 abgestempelt, das Foto oben dürfte Anfang der 1920er Jahre aufgenommen sein.


Hericy (Seine et Marne) - dieses Foto dürfte aus den 1960er Jahren stammen.


2 x La Force in der Dordogne. Das obere Bild vermutlich um 1910 (interessant ist, dass die Tankstellen nicht bei der Autowerkstatt, sondern bei der Bar angesiedelt ist), das untere wohl aus den späten 1920ern.

 

Laigle (Orne) Mitte 1910 - der Wagen auf der Straße ist vermutlich ein Lion-Peugeot VC2, in der Toreinfahrt sieht man den Kühler eines Lion Typ VA. 

Le Creusot (Saone et Loire)  - oben um 1900, unten die Garage Nedey Mitte/Ende der 1920er Jahre.

In der Grand Garage Central in Le Havre wurden 1908 nicht nur Peugeots gepflegt; ganz im Gegensatz zur Garage Thiers in LeMans (unten).



Zwei Ansichten der Peugeot-Garage Hee in Loiviers (Eure)