Peugeot Oldtimer Club - www.vorkriegs-peugeot.de Eine Initiative von Michael Kreuz zur Pflege & Erhalt von Peugeot Oldtimern der Vorkriegszeit. Eine umfangreiche Sammlung von Informationen, Veranstaltungen & more!

Anmelden im Clubbereich

Internationales Peugeot-Meeting (IPM) 2014 in England

Da ich selbst wegen der Organisation der Veranstaltung "125 Jahre Peugeot-Motorfahrzeuge" in Ludwigsburg, die zeitgleich stattfand, nicht am internationalen Treffen teilnehmen konnte, habe ich von einer Teilnehmerin eine Bericht aus erster Hand schreiben lassen. Ich darf mich hier bei Frau Melanie Hippler für den Reise-Bericht bedanken.

" Nach einer kleinen Pause im Jahr 2013 fand das internationale Oldtimertreffen von L’Aventure Peugeot in diesem Jahr in der Region Hampshire (Südengland) statt. Über 200 Teilnehmer aus zehn Nationen machten sich vom 20. bis 22. Juni 2014 mit ihren historischen Fahrzeugen auf die Reise ins Vereinigte Königreich. Rund 110 Fahrzeuge vom Typ 173S aus dem Jahre 1922 bis hin zum Peugeot 406 (Baujahr 2004) nahmen am Treffen teil.

Amicale Peugeot Deutschland war mit insgesamt sieben Fahrzeugen vertreten, darunter u.a. der Peugeot 402 Eclipse aus dem Fundus von Peugeot Deutschland, welcher von Marcel de Rycker, Geschäftsführer Peugeot Deutschland GmbH, pilotiert wurde. Ein Großteil der deutschen Delegation traf sich bereits am Vorabend in Calais zum gemeinsamen Abendessen, bevor die Reise am nächsten Vormittag mit der Fähre in Richtung Dover fortgesetzt wurde. Entlang der englischen Küste kämpfte sich die PEUGEOT Kolonne bestehend aus einem 204 Grand de Luxe, einem 404 Coupé und einem 205 CTi dann durch den Ferienverkehr zum Zielort in der Nähe von Southamption.

Den Auftakt des durch den Peugeot Club UK organisierten Wochenendes bildete ein gemeinsames Barbecue im Garten des Veranstaltungshotels MacDonald Botley Park. Die Teilnehmer hatten die Gelegenheit, alte Freunde wieder zu treffen und neue Bekanntschaften zu knüpfen. Schnell fanden sich auch die deutschen Teilnehmer mit den österreichischen und luxemburgischen Nachbarn zusammen.

Am Samstag Vormittag starteten wir zum Highlight des Wochenendes. Die ca. 60 km lange Ausfahrt führte uns zum National Motor Museum in Beaulieu, wo wir zunächst mit einem typisch britischen Picknick im Park empfangen wurden.

Nach einer kurzen Stärkung konnten alle Teilnehmer ihren Nachmittag auf dem Gelände des Museums frei gestalten. Das National Motor Museum gilt als eines der besten Automobil-museen weltweit. Für Groß und Klein war vom klassischen Museumsbesuch, über die Besichtigung der Abbey oder des Palace House und der wunderschön angelegten Gärten bis hin zum Fahrsimulator jede Menge geboten.

Am späten Nachmittag führte uns eine 40 km lange Strecke wieder zurück zum Veranstal-tungshotel, wo am Abend das traditionelle Gala-Dinner stattfand. Unsere britischen Gastgeber gestalteten den Abend mit guter englischer Küche, einem sehr ansprechenden Musikprogramm und humorvollen Reden. Den Pokal für die weiteste Anreise durfte das einzige aus Österreich angereiste Team entgegen nehmen.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Abreise, was die deutschen Teilnehmer nicht davon abhielt, sich auch an einer weiteren Ausfahrt in der Region Southampton zu beteiligen. Die Rückreise führte einige von uns zu einem kurzen Abstecher nach Littlehampton. Nach kurzem Sonnentanken am Strand und einer guten Portion Fish&Ships im East Beach Café trennte sich unsere Gruppe, um unterschiedliche Ziele anzusteuern."

Autorin: Melanie Hippler

Hier gehts zu den Fotos auf der Seite des PeugeotClub UK

...und hier zu einem kleinen Film vom einzigen österreichischen Teilnehmer