Peugeot Oldtimer Club - www.vorkriegs-peugeot.de Eine Initiative von Michael Kreuz zur Pflege & Erhalt von Peugeot Oldtimern der Vorkriegszeit. Eine umfangreiche Sammlung von Informationen, Veranstaltungen & more!

Anmelden im Clubbereich

Panne auf der Autobahn

Eine Panne ist nie erfreulich, aber in der Stadt ist sie noch relativ ungefährlich. Anders sieht es auf der Autobahn aus: Hier müssen Sie sich nicht zuerst um Ihr Auto, sondern um Ihre Sicherheit kümmern.

Wenn Sie bemerken, dass etwas nicht stimmt, lassen Sie das Auto ausrollen und schalten Sie schon währenddessen den Warnblinker ein. Erstes Halteziel sollte immer der Standstreifen sein.

Dort sollten Sie so weit rechts parken, wie es geht (die Türen müssen sich noch öffnen lassen). Wenn Sie auf der linken Spur fahren und es nicht mehr bis auf den Standstreifen schaffen, versuchen Sie, auf der linken Spur möglichst weit links zum Stehen zu kommen. Ziehen Sie sich, sofern vorhanden, eine Warnweste an – diese sollte nicht im Kofferraum transportiert werden, sondern so, dass man sie gut erreicht, ohne aussteigen zu müssen. Auch Ihre Mitfahrer sollten dann eine Warnweste überziehen.

Anschließend verlassen alle Insassen das Auto, möglichst zur Fahrbahn abgewandten Seite, und begeben sich sofort hinter die Leitplanke.

Auto absichern

Danach holen Sie das Warndreieck aus dem Kofferraum und stellen es in ungefähr 100 Metern Entfernung vor dem Auto auf den Standstreifen (bzw. auf die linke Fahrbahnspur). Als Anhaltspunkt dienen die Autobahnpfosten, die 50 Meter auseinanderstehend. Achtung: Gehen Sie nicht über den Standstreifen, sondern hinter der Leitplanke (bzw. auf dem Mittelstreifen).

Hilfe rufen

Es wird davon abgeraten, bei einer Panne auf der Autobahn die Sache selbst in die Hand zu nehmen, selbst bei einer Reifenpanne: Es ist es meist schlichtweg zu gefährlich, einen Reifen auf der Autobahn zu wechseln. Bevor Sie Hilfe rufen, müssen Sie sich im Klaren darüber sein, wo Sie sind. Falls Sie die Orientierung verloren haben, helfen die Kilometeranzeiger der Autobahn, nahe Autobahnschilder oder eventuell Ihr Smartphone.

Mit Ihrem Handy oder der nächsten Notfallsäule rufen Sie Hilfe: Entweder bei einem Automobilclub oder der Polizei.

Der kostenlose Pannennotruf der deutschen Autoversicherer lautet 0800 - 668366 3.

Halten Sie sich, während Sie auf die Hilfe warten, hinter der Leitplanke auf.

Quelle: SV-Sparkassenversicherung